Kategorien
Digital History

Erschienen: Digital History. Konzepte, Methoden und Kritiken Digitaler Geschichtswiss., hgg. von Karoline Dominika Döring, Stefan Haas, Mareike König und Jörg Wettlaufer

Band 6 der Reihe „Studies in Digital History and Hermeneutics“ ist erscheinen. Es handelt sich um den Tagungsband der Digital History Tagung, die die HerausgeberInnen im Frühjahr 2021 in Göttingen virtuell organisiert haben. Das Buch ist ab 31. August 2022 Open Access verfügbar! Enjoy.

Döring, K., Haas, S., König, M., & Wettlaufer, J. (Eds.). (2022). Digital history: Konzepte, Methoden und Kritiken Digitaler Geschichtswissenschaft (1st ed.). De Gruyter Oldenbourg. https://discovery.sub.uni-goettingen.de/id{colon}1786159902
Kategorien
Digital History Studiengänge

Wo kann man Digital History studieren – where to study Digital History?

Es gibt bislang nur wenige Orte, an denen man dezidiert Digitale Geschichtswissenschaft/Digital History in einem eigenen Studiengang  studieren kann. Meist ist diese Disziplin eingebettet in die Digital Humanities oder die Geschichtswissenschaften. Hier eine ungeordnete und sicher auch unvollständige Liste von Universitäten und Departments, die ein Studium der Digital History auf dem Bachelor, Master oder Ph.D. Level anbieten oder über eigens denominierte Professuren ermöglichen:

Als Teil des Geschichtsstudium kann man „Digitale Geschichtswissenschaften/Digital History“ u.a. an folgenden Universitäten studieren:

Liste von studium.org

Auch interessant: Gerda Henkel Fellowship in Digital History in Zusammenarbeit mit dem DHI  und dem RRCHNM in Washington.

Bitte die Liste der Digital History Studiengänge oben gerne über die Kommentarfunktion ergänzen…

Kategorien
Digital History

Digital History in Finnland – Turku Group for Digital History

An der Universität Turku hat sich einer Gruppe von ForscherInnen zum Thema Digital History zusammen getan. Auf der Seite https://digitalhistory.fi/ finden sich Informationen zu Personen, Themen, Software und Publikationen aus dieser Gruppe. Drei KoordinatorInnen der Forschungsgruppe stehen ggf. für die Kontaktaufnahme bereit.